Alemannia Aachen Am. - FC Wegberg-Beeck
2 - 0

 

23.02.02 , Anstoß 15:30 , Sparkassenstadion, Aachen
Oberliga Nordrhein

 

Eigentlich wollte man sich heute der Partie Dresdner SC - Paderborn widmen, welche jedoch wegen dem schlechten Wetter ausfiel. Schon leicht in Panik an diesem Wochenende keinen neuen Ground zu machen entschloss man sich zusammen mit Andreas, Moritz, Arthur und Ingo nach Aachen zu fahren. Nachdem man sich durch das dichte Schneetreiben gezwängt hatte fand man das Sparkassenstadion auf Anhieb. Dieses befindet sich direkt hinter der Heimtribüne des Tivolis. Hierbei handelt es sich um eine Kunstrasenanlage welche auf einer Geraden über ein paar Stufen verfügt. Übrigens fanden in diesem Stadion die Mehrzahl aller Heimspiele statt und das soll auch den Rest der Saison auch so bleiben. Die Münzenberg-Kampfbahn welches im Informer als Mühlenberg-Kampfbahn bezeichnet ist, befindet sich auf der anderen Strassenseite neben einer Cafeteria und ist noch ein wenig unattraktiver als das Sparkassenstadion. Soeben erwähntes Häuschen ist übrigens die einzige Möglichkeit sich zu verpflegen da es im Stadion nichts zu kaufen gibt. Bei dichtem Schneetreiben fanden sich ca. 120 Zuschauer ein die sich grösstenteils mehr mit mit ihren Regenschirmen als mit dem Spielverlauf beschäftigten. Kurz nach Anstoss tauchte noch Background-Christian auf den man erstmal über die örtlichen Heimspielstätten aufklärte. Das Spiel war eigentlich ganz gut. Das Kellerkind aus Wegberg wusste zahlreiche Chancen nicht zu nutzen und so war es dann der Gastgeber der in Führung ging. Nachdem man sich in der Halbzeitpause in der Cafeteria etwas aufgewärmt hatte, entschied man sich die zweiten 45 Minuten aus dem hinterm Tor geparkten PKW zu verfolgen. Dabei bekam man bei WDR2-Untermalung auch das 2-0 mit. Nach Spielende hiess es dann nur noch Motor an und ab gehts nach Belgien.